Motivation

Warum Informatik bzw. Informationstechnologie in der Schule?

Forsa-Umfrage: Die Mehrheit der Eltern und Schüler in Deutschland spricht sich für die Einführung eines Pflichtfachs Informatik in den Schulen und für einen stärkeren Einsatz des Computers im Unterricht aus. Nach einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag der BITKOMM sind 78 Prozent der Eltern für die Einführung eines Pflichtfachs Informatik in den Klassenstufen fünf bis zehn; nur 13 Prozent lehnen das ab. Unter den Schülern spricht sich mit 52 Prozent ebenfalls eine Mehrheit für Informatik als Pflichtfach aus. 24 Prozent sind unentschlossen und nur 22 Prozent sind dagegen.
Quelle: Bitkom

BITKOM fordert Einführung eines Pflichtfachs Informatik: Beim IT-Gipfel mit der Bundeskanzlerin fordert die BITKOM unter anderem, Informatik auch in der Mittelstufe als Pflichtfach zu unterrichten.
Quelle: Spiegel Online

BITKOM und GI fordern Pflichtfach Informatik: Mit ihrem gemeinsamen Appell ,,Nachwuchs für die Informationsgesellschaft! – Plädoyer für eine zukunftsorientierte Schulbildung“ haben sich die GI und die BITKOM am 18. September 2007 an die Öffentlichkeit und an Entscheidungsträger in den Bundesländern mit dem Ziel gewandt, das Schulfach Informatik fest im Stundenplan zu verankern. Die Vermittlung informatischer Bildung muss den Stellenwert erhalten, die ihrer Bedeutung in allen anderen Lebensbereichen Rechnung trägt.
Quelle LOG IN Heft Nr. 146/147 (2007) (Link auf Bitkom-Artikel)